Sicherheitskonferenz des Chaos Computer Clubs

Unsere dem Chaos Computer Club gewidmete Ressource

Geschichte des Chaos Computer Club (CCC)

Der Chaos Computer Club (CCC) ist ein globales Hacker-Kollektiv mit Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, und mehrere andere Länder.

Das 1981 vom berühmten Informatiker Wau Holland gegründete Unternehmen konzentriert sich darauf, die Grenzen der Technologie zu erweitern, um bisher unbekannte Möglichkeiten zu entdecken.

Das Chaos Communication Meeting (CCC) ist vor allem für sein jährliches weltweites Treffen (bekannt als Chaos Communication Congress oder einfach „CCC“) bekannt, das Hacker, Macher und Informatik-Innovatoren aus der ganzen Welt zusammenbringt. Seit 1984 findet dieses historische Ereignis jedes Jahr im Dezember in Deutschland statt, abwechselnd in Berlin und Hamburg.

Wie lange hält CCC?

Der Kongress dauert vier Tage und umfasst Vorträge und Seminare zu aktuellen Themen wie künstliche Intelligenz, Datenschutz, verteilte Netzwerke und vieles mehr.

Zu den namhaften Hauptrednern zählen Wikileaks-Gründer Julian Assange, die Experten für Cyberkriminalität Jairus Khan und Felix Lindner, Microsoft-Chefdesigner Saul Griffith und Apple-Mitbegründer Steve Wozniak.

Neben dem jährlichen Kongress veranstaltet das CCC eine Reihe regelmäßiger Aktivitäten zur Förderung von Innovation und Bildung zu globalen Technologiethemen. Dies sind einige Beispiele:

  • Das Camp für ChaoskommunikationDieses fünftägige Festival, das alle vier Jahre stattfindet, ist bekannt für seine Vielfalt an Vorträgen, Workshops, Installationen, Live-Musik und skurriler Kunst.
  • Der Chaos Communication SummitDie Konferenz, die sich an Experten aus der Technologie- und Informatikbranche richtet, findet jährlich in Leipzig statt und bietet ein Forum für die Erforschung neuer Technologien und Ideologien.
  • C'T Talks and HacksEine alle zwei Jahre in Berlin stattfindende Veranstaltung, die sich auf praktisches Lernen im Bereich disruptiver Technologien konzentriert.
  • Das 36C3 MeetingDiese Veranstaltung im November 2019, der 36. Chaos Communication Congress, bietet eine Plattform zur Erweiterung des Wissens zu einer Vielzahl von Themen, die von virtueller Realität bis hin zu Cybersicherheit reichen.

Die Bemühungen des CCC werden durch seinen schlagkräftigen politischen Aktivismus ergänzt. Die Plattform der Organisation wird genutzt, um Themen zu Überwachung, Zensur und Datenschutz zu äußern. Zusätzlich zu den direkten Aktivitäten gegen diese Bedrohungen hat der CCC zahlreiche Verfassungsbeschwerden gegen Regierungen eingereicht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Chaos Computer Club ein mächtiges internationales Kollektiv ist, das Technologie, Kunst und Politik nutzt, um unser Verständnis der Welt zu erweitern.

Die Teilnehmer erhalten Einblick in die neuesten Theorien und Entwicklungen der Informatik, indem sie an den Veranstaltungen teilnehmen oder sich einfach mit dem Material beschäftigen.