ISACA-Sicherheitskonferenz

Unsere Ressource ist ISACA gewidmet

ISACA (früher bekannt als Information Systems Audit and Control Association) ist eine globale gemeinnützige Organisation, die sich für die Bereiche Cybersicherheit und IT-Sicherheit, Governance und Risikomanagement sowie den breiteren Unternehmenssektor engagiert. ISACA sponsert das ganze Jahr über Veranstaltungen, Konferenzen und andere Seminare, um Mitgliedern bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen zu helfen.

Der ISACA Security & Risk Leadership Summit ist die wichtigste globale Veranstaltung der Organisation und bringt Branchenführer aus der ganzen Welt zusammen, um über die sich ständig ändernden Gefahren zu diskutieren, die von Cyber-Schwachstellen ausgehen. Jedes Jahr organisiert die Gruppe diese Veranstaltung an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt. Die diesjährige Veranstaltung findet vom 7. bis 9. Juni im Carlton Hotel in San Jose, Kalifornien, statt. Annelise Michaelson (Leiterin für Sicherheit und Datenschutz bei Google), Polly Arnold (Chief Information Security Officer bei Microsoft) und Brett Hardin (Direktor für Sicherheit bei Adobe) gehören zu den Hauptrednern.

ISACA veranstaltet regelmäßig Bildungsveranstaltungen zu Themen, die für ihre Fachgebiete relevant sind. Kürzlich hielten sie in London die Vorlesung „Securing the Future of AI 2020“, die KI, maschinelles Lernen und robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA) im Kontext von Sicherheit und Risiko untersuchte. Zu den Rednern gehörten Adrienne Fuller (CISO, Aviva), Richard Molds (VP of Product Policy and Compliance, TrustElevate) und Joe De Beer (Sales Engineering, Netskope).

Die ISACA-Veranstaltung „Data Culture Summit 2020“ ist ideal für Unternehmen, um einen besseren Überblick über die datengesteuerte Landschaft zu erhalten und Risiken und Höhenunterschiede zu bewältigen. Die Veranstaltung unterstützt Unternehmen auch bei der Entscheidung, wie sie sowohl traditionelle als auch hochmoderne Technologien einsetzen können, um Prozesse zu verbessern und Daten zu schützen. Die diesjährige Konferenz findet im Mai in Dublin, Irland, statt. Michael Sowers (CEO von ThinCX und ehemaliger CIO der Princeton University) wird der Hauptredner sein.

Das ISACA „CISO Forum“ ist eine Veranstaltung für Chief Information Security Officers, bei der es darum geht, zu erkunden, wie die ständig wachsenden Probleme der Sicherheitsbranche angegangen werden können. Die Konferenz findet jedes Jahr an einem anderen Ort auf der ganzen Welt statt und der Programminhalt wird an die regionalen Belange angepasst. Das diesjährige Forum findet im November in Amsterdam, Niederlande, statt und wird renommierte Hauptredner wie Willem Schippers (Vorsitzender des Lenkungsausschusses des Dutch Government Security Forum) und Bram de Zwart (CEO von Cytelligence) vorstellen.

Wer daran interessiert ist, auf dem neuesten Stand der Cybersicherheit und IT-Sicherheit zu bleiben, kann an der nächsten „Cybersecurity Conference 2020“ der ISACA teilnehmen. Die Konferenz, die ausführliche Informationen zu den neuesten Cyberrisiken bietet, findet vom 4. bis 6. Oktober in Boston, Massachusetts, statt. Adam Ballin (IBM Cybersecurity Research Engineer), Davina Pruitt-Mentle (Global Information Security Director von Intel Security) und Rudy Galindo (Check Point Public Cloud Security Principal) gehören zu den Hauptrednern.

Schließlich ist ISACA eine der weltweit bekanntesten gemeinnützigen Organisationen, die sich der Unterstützung von Unternehmen bei der Bewältigung von Risiken und Erhöhungen im Bereich der Cybersicherheit widmet. Das ganze Jahr über veranstalten sie an verschiedenen Orten verschiedene Konferenzen, Seminare und Veranstaltungen, die es Mitgliedern und Fachleuten ermöglichen, Ideen auszutauschen und von den besten Köpfen der Cybersicherheitsbranche zu lernen.